Rezept „Engelsaugen“ by Mrs. Little Things glutenfrei

Rezept „Engelsaugen“ by Mrs. Little Things glutenfrei

Ihr Lieben,

gerade bin ich so im Flow 😉

Daher heute noch ein Rezept von mir für Euch 🙂

Damit mein Junior-Junior auch in der Weihnachtszeit mit uns den Genuss von leckeren Plätzchen teilen kann,

gibt es heute glutenfreie „Engelsaugen“ für Euch.

Lecker und schnell gebacken !!!

 

 

Zutaten 

  • 60 gr. Puderzucker
  • 250 gr. Mehl , bei meiner glutenfreien Variante habe ich Schär Mehl Farine verwendet
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

ordentlich mit einem Schneebesen vermischen.

  • 150 gr. Butter oder Margarine
  • 2 Eier

zugeben und alles mit einem Handrührgerät verkneten bis ein glatter Teig entstanden ist.

Kleine Kugeln formen und auf ein mit Backpapier versehenes Backblech setzen.

Kleine Mulden in die Kugeln drücken. Am besten klappt das bei mir mit dem Ringfinger in Mehl eingetaucht.

 

  • Konfitüre deiner Wahl

 

Danach füllst Du die Mulden mit Konfitüre Deiner Wahl. Ich habe mich für Pflaumenmarmelade entschieden, die ich mit Zimt verfeinert habe. Dabei nicht zu viel einfüllen, sonst läuft sich beim Backen über den Rand.

 

Den Backofen auf 180 °C (Umluft) vorheizen.

Ab mit dem Blech für 12-15 Minuten in den Ofen bis sie goldgelb gebacken sind.

Gut auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Fertig sind Eure Engelsaugen !!!

 

Eure Michi :*

Bitte verseht beim Posten meiner Rezepte immer meine Quellenangabe. Bei privaten und öffentlichen Posts in den Socialmedia-Netzwerken. Danke ❤

 

Advertisements
Rezept „zarte Luftkissen“ by Mrs. Little Things glutenfrei

Rezept „zarte Luftkissen“ by Mrs. Little Things glutenfrei

Ihr Lieben, heute gibt es mal wieder ein Rezept von mir für Euch 🙂

Damit mein Junior-Junior auch in der Weihnachtszeit mit uns den Genuss von leckeren Plätzchen teilen kann,

gibt es heute meine glutenfreien „zarte Luftkissen“ für Euch.

Lecker und schnell gebacken !!!

 

 

Zutaten 

  • 250 gr. weiche Butter
  • 250 gr. Stärke
  • 100 gr. Mehl (hier habe ich von Schär Mehl Farine oder für Kuchen&Kekse verwendet)
  • 100 gr. Puderzucker
  • je nach SüßeWunsch 1-2 Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • Abrieb 1/2 Zitrone

 

 

Alle Zutaten zügig zu einem Teig verarbeiten.

 

Im Anschluss ca. 3cm dicke Rollen formen und in Frischhaltefolie eingepackt für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

 

Den Backofen auf 160 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Jetzt formst Du kleine Kugeln circa haselnussgroß und setzt sie mit Abstand auf ein Backblech mit Backpaper ausgelegt.

 

Mit einer kleinen Gabel drückst Du die Kugeln leicht ein. Wenn du die Gabel vorher in Mehl tunkst, erleichtert es Dir die Arbeit.

Ab mit dem Blech für 15 Minuten in den Ofen.

Gut auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Fertig sind Eure zarten Luftkissen !!!

 

Eure Michi :*

Bitte verseht beim Posten meiner Rezepte immer meine Quellenangabe. Bei privaten und öffentlichen Posts in den Socialmedia-Netzwerken. Danke ❤

 

DIY Pompom aus Servietten by Mrs. Little Things

DIY Pompom aus Servietten by Mrs. Little Things

DIY Pompom aus Servietten

Lange lange lange sehr sehr lange war es still hier auf meinem Blog. Mein Job hat mich sowas von im Griff, aber heute habe ich auf die Schnelle ein wirklich ratzfatz DIY für Euch.

Pompoms gehen ja immer und diese hier aus Servietten sind auf die Schnelle gefertigt.

Du brauchst

  • 4 Servietten ob nun unifarben oder bedruckt
  • ein Stück Kordel in Wunschlänge
  • 1 Schere
  1. Breite die Serviette vor Dir aus

2. Falte in der Länge nach Deine Wunschbreite

bis zu 4 Stück fertig hast

3. Mittig bindest Du die Kordel um alle 4 gefalteten Serviettenstreifen und verknotest diese gut

4. Schneide die Enden schräg ab

5. Dann ziehst Du vorsichtig die einzelnen Fächer der Serviette auseinander

6. ziehe und schiebe die entstandenen Blumenfächer zu einer Kugel

Fertig !!!

Liebst Eure Michi ❤

Wenn Du dieses DIY verwendest und bei Instagram, Facebook oder Pinterest zeigst, verlinke doch bitte meine Facebookseite http://www.facebook.com/mrslittlethings. http://www.facebook.com/mrslittlethings

 

Tutorial DIY Armband aus Kork-Stoff by Mrs. Little Things

Tutorial DIY Armband aus Kork-Stoff by Mrs. Little Things

DIY Armband

Erstellen eines Armbandes aus Korkstoff

 

 Hallo!

Schön, daß Du Dich für mein kleines DIY entschieden hast. Ich habe es mit allergrößter Sorgfalt erstellt und hoffe natürlich, dass Du viel Freude beim Nach-Werkeln hast.

Ich möchte an dieser Stelle auf folgendes hinweisen: Der Inhalt dieses Dokumentes oder das Dokument selbst darf nicht kopiert, verbreitet, verändert oder Dritten zugänglich gemacht werden. Ich weise darauf hin, dass die in diesem Dokument enthaltenen Inhalte dem Urheberrecht unterliegen. Missachtungen werden strafrechtlich verfolgt.

Bitte beachte: Nur für den privaten Gebrauch. Bei Angeboten im Internet ist dabei auf Mrs. Little Things zu verweisen (z.B. „DIY Armband aus Korkstoff von Mrs. Little Things“). Dies bezieht sich auch auf abgewandelte Designs, welche auf dieses DIY zurückzuführen sind. Wenn Du Fragen haben solltest, kontaktiere mich doch gerne jederzeit über Mrs-Little-Things@gmx.de

Für Fehler in der Anleitung kann keine Haftung übernommen werden.

Ich würde mich sehr freuen, Dich auf meiner Facebookseite www.facebook.com/mrslittlethings begrüßen zu dürfen.

Und nun viel Spaß bei der Umsetzung! Lass Deiner Kreativität freien Lauf.

 Bevor es losgeht…

Um die einzelnen Arbeitsschritte besser zu verstehen, lies Dir bitte zuerst die ganze Anleitung durch!

Material:

Für dieses DIY benötigst Du

  • Korkstoff oder weiches Lederimitat, Leder in verschiedenen Farben

ich habe meinen Korkstoff sowie den Shiny-Glitzer-Stoff von Nordlicht Stoffe. Wunderbar weich und einzigartig.

Hier geht es zum Shop: https://de.dawanda.com/shop/Nordlicht-Stoffe

  • Schere oder Cuttermesser oder Rollschneider
  • Druckknöpfe, Nieten, Bänder nach Lust und Laune
  • Lineal, Stift

Jetzt geht es los …

Zunächst schneidest Du Dir dein „Kork“ auf die von Dir gewünschte Größe zu. Ich habe die Maße 25×8 cm gewählt. Maß habe ich dabei an meinem Armgelenk genommen mit einem Luftpuffer und dem Überstand der Druckknöpfe. Dazu habe ich noch zwei kleine Stücke Shiny Glitzer Stoff zugeschnitten mit den Maßen 0,5 cm und 1 cm je rund 13 cm lang. Das kannst Du aber frei wählen je nach Geschmack und Design Deines Armbandes.

Auf Deinem gewählten Stück zeichnest Du Dir auf der linken Seite im Abstand von 5 cm je eine senkrechte Linie rechts und links. Dann zeichne Dir waagerecht Linien nach Deinem Geschmack. Ich habe oben und unten je 2 cm gewählt, dann mal 1 cm und 0,5 cm variiert.

Diese Linien schneidest Du bis zur waagerechten Linie ein.

Die Shiny-Glitzer-Stoff Streifen fixiere Dir auf Deinem Wunschfeld z.B. mit Textilkleber. Dann nähe sie fest. Verschönere Deine einzelnen Felder mit Ziernähten ganz nach Deinen Wünschen.

Jetzt kannst Du Deiner Kreativität freien Lauf lassen. Ich habe mein Armband noch mit ein paar Nieten verziert.

Nun setzt Du Dir die Punkte für Deine Druckknöpfe zum Schließen des Armbandes.  Und arbeite nach Packungsanleitung Deine Druckknöpfe in Dein Armband.

Dein Armband ist nun fertig. Großartig!

Ich hoffe Du hattest Freude an meinem kleinen Tutorial.

Bitte verlinke beim Verwenden des Tutorials meine Seite

www.facebook.com/mrslittlethings

www.mrs-little-things.wordpress.com

Liebst Deine Michi von Mrs. Little Things

DIY Tutorial Leder-Quaste by Mrs. Little Things

DIY Tutorial Leder-Quaste by Mrs. Little Things

Ich grüße Euch ihr Lieben ❤

Nach langer Zeit endlich auch mal wieder ein kleines DIY-Projekt für Euch.

Als leidenschaftliche Näherin bin ich in einigen tollen Design-Nähteams und das macht mich unendlich stolz.

Um ständig meinen Horizont zu erweitern liebe ich es neue Materialien und die damit verbundenen Herausforderungen zu testen und anzunehmen. Die liebe Tatjana von by-mami.de http://www.by-mami.de/ stellt mir diesbezüglich immer wieder tolle Dinge zusammen, die ich dann auf Herz und Nieren teste. Hüpft also unbedingt mal rüber und stöbert durch die unendliche Vielfalt der verschiedensten Produkte für den Näh- und Bastelbedarf.

Dieses Mal wurde es Kulörtexx !!!

Ein neues Material * Leder vegan 😉

in vielen tollen Trendfarben.

Und nun zu meinem DIY-Tutorial aus diesem tollen Material.

Erstellen von einer Leder-Quaste für Taschen & Co.

Mit Kulörtexx
Hallo!
Schön, daß Du Dich für mein kleines DIY entschieden hast. Ich habe es mit allergrößter Sorgfalt erstellt und hoffe natürlich, dass Du viel Freude beim Nach-Werkeln hast.
Ich möchte an dieser Stelle auf folgendes hinweisen: Der Inhalt dieses Dokumentes oder das Dokument selbst darf nicht kopiert, verbreitet, verändert oder Dritten zugänglich gemacht werden. Ich weise darauf hin, dass die in diesem Dokument enthaltenen Inhalte dem Urheberrecht unterliegen. Missachtungen werden strafrechtlich verfolgt.
Bitte beachte:
Nur für den privaten Gebrauch. Bei Angeboten im Internet ist dabei auf Mrs. Little Things zu verweisen (z.B. „DIY Leder-Quaste von Mrs. Little Things“). Dies bezieht sich auch auf abgewandelte Designs, welche auf dieses DIY zurückzuführen sind. Wenn Du Fragen haben solltest, kontaktiere mich doch gerne jederzeit über Mrs-Little-Things@gmx.de
Für Fehler in der Anleitung kann keine Haftung übernommen werden.
Ich würde mich sehr freuen, Dich auf meiner Facebookseite
begrüßen zu dürfen.
Und nun viel Spaß bei der Umsetzung! Lass Deiner Kreativität freien Lauf.
Tutorial Leder-Quaste * Mrs. Little Things
© 2017 Mrs. Little Things – Michaela Schäfer * http://www.facebook.com/mrslittlethings
Bevor es losgeht…
Um die einzelnen Arbeitsschritte besser zu verstehen, lies Dir bitte zuerst die ganze Anleitung durch!
Für dieses DIY benötigst Du
Kulörtexx oder weiches Lederimitat, Leder in verschiedenen Farben
Schere oder Cuttermesser
Textil- oder Haushaltskleber
Lineal, Stift
Klammern
Jetzt geht es los …
Zunächst schneidest Du Dir dein „Leder“ auf die von Dir gewünschte Größe zu. Ich habe die Maße 20×7,5 cm gewählt.

Auf Deinem gewählten Stück zeichnest Du Dir auf der linken Seite im Abstand von 1,5 cm eine waagerechte Linie zum oberen Abschluss. Dann zeichne senkrecht zu dieser Linie viele Linien im Abstand von 0,25 bis 0,5 cm je nach Wunsch. Diese länglichen Linien schneidest Du bis zur waagerechten Linie ein.
Für den Aufhänger wähle ein weiteres Stück mit Deinem Wunschmaß. Ich habe 10×0,7cm gewählt.
Bestreiche den oberen Teil mit Kleber, sei hier sparsam, damit nichts rausquillt. Lege Deine Aufhängung direkt am Anfang mit ein und rolle der Breite nach dein zugeschnittenes Leder ganz eng auf. Fixiere es am Ende mit einer Wäscheklammer zum Trocknen. Je nach Kleber 1-24 Stunden Trocknungsdauer.
Wenn Du magst, kannst Du ein weiteres Stück Leder in Deiner gewählten Breite des oben freigelassenen Stücks mit einer Länge von 5cm zuschneiden.
Bestreiche dieses auf der linken Seite ebenfalls mit Kleber und wickele es zusätzlich um den oberen Teil der Quaste. Fixiere auch diesen Teil mit Klammern.
 

Den überstehenden Teil schneidest Du noch ab und fertig ist Deine Quaste.
Du kannst Sie jetzt für viele schöne Dinge nutzen. Zum Beispiel zum Anhängen an eine Tasche.
Möchtest Du die Quaste für den Abschluss einer Kordel nutzen, dann nähst oder klebst Du die Kordel anstatt der Aufhängung an Dein vorbereitetes Stück Leder.
Dann geht es nach der Anleitung einfach Schritt für Schritt weiter.
Nun kannst Du Deiner Kreativität freien Lauf lassen und Dein Nähstück noch nach Lust und Laune betüddeln.
Ich hoffe Du hattest Freude an meinem kleinen Tutorial.
Bitte verlinke beim Verwenden des Tutorials meine Seite
Liebst Deine Michi von Mrs. Little Things

Die pdf-Datei findet ihr hier https://www.dropbox.com/s/8huidxy8k9u3x4v/Tutorial%20Leder-Quaste%20Mrs.%20Little%20Things.pdf?dl=0

 

Waffel-Teig * lactosefrei, glutenfrei und kuhmilchfrei

Waffel-Teig * lactosefrei, glutenfrei und kuhmilchfrei

Lang lang ist es her …

aber heute habe ich ein super simples und dazu noch super leckeres Rezept für einen Waffelteig für Euch.

Durch die Darmerkrankung meines Sohnes probiere ich momentan immer wieder neue Dinge aus und heute gab es die

Glutenfrei und Kuhmilchfrei – Variante für leckere Waffeln ❤

waffeln

Waffelteig * lactose-und gluten- kuhmilchfrei

  •  125 gr. weiche Butter
  • 3 EL Zucker
  • 3 Eier
  • 250 gr. Schär-Produkt für Kekse und Kuchen
  • 2 1/2 TL Backpulver
  • 200 ml Cashewmilch
  • 1 Schuss Mineralwasser mit Sprudel
  • etwas Öl zum Fetten des Waffeleisen

Butter und Zucker schaumig aufschlagen.

Die Eier einzeln nach und nach dazugeben und unterrühren.

Mehl mit Backpulver vermischen und abwechselnd mit der Milch zur Butter-Eimischung vermengen.

Damit ihr einen besonders fluffigen Teig erhaltet. Das Mineralwasser in den Teig mit einrühren.

15 Minuten den fertigen Teig quellen lassen, in der Zwischenzeit das Waffeleisen aufheizen.

Fettet jetzt ein wenig das Eisen ein und gebt eine Portion Teig 2 EL hinein und backt die Waffel aus. Hier bitte auf Gebrauchsanweisung des Waffeleisens achten.

Die fertigen Waffeln auf einem Rost abkühlen lassen und nach Belieben bestreuen.

Guten Appetit

Eure Michi :*

Rezept * Grünkohl mit Inhalt by meiner Mami

Rezept * Grünkohl mit Inhalt by meiner Mami

Prust, Schnauf, Pust … Staub weg wischen 😉 hahaha

Lange nichts geblogged, aber irgendwie fehlte mir immer wieder die Zeit auch meine leckeren Weihnachtsrezepte online zu stellen.

Nun gut 2017 gibt es ja wieder ein Weihnachtsfest 🙂 ❤

Heute auf vielfachen Wunsch unser winterliches Rezept

gruenkohl

Grünkohl mit Inhalt by meiner Mami

Zutatenliste:

  • 150 gr. Schweineschmalz mit Röstzwiebeln
  • 2 Dosen Grünkohl 800 gr je Dose
  • 6 Mettenden
  • 1-2 EL Gemüsebrühpulver
  • 500 gr. Bauchspeck
  • 700 gr. Kasseler
  • Kartoffeln
  • Paniermehl
  • Wasser

*****************************************

Schweineschmalz mit Röstzwiebeln anschwitzen und mit 2 Dosen Grünkohl auffüllen. 15 Minuten auf voller Stufe kochen lassen.

Lege 1 Mettwurst schön angestochen für den Geschmack dazu, nach Bedarf 1-2 EL Gemüsebrühpulver einrühren, mit etwas Wasser auffüllen ca. 50-100ml und lasse es weitere 45 Minuten auf Stufe 1 köcheln.

Nun fügst Du den Bauchspeck am Stück dazu und lässt es eine weitere Stunde auf Stufe 1 köcheln.

Jetzt folgen die restlichen Mettenden und alles köchelt eine halbe Stunde vor sich hin.

Sollte etwas Wasser nötig sein, dann füge es hinzu.

Nun fügst Du noch den Kasseler hinzu, stellst den Herd aus und lässt alles für weitere 30 Minuten auf der warmen Herdplatte ziehen.

Solltest Du zuviel Flüssigkeit haben binde es mit etwas Paniermehl ab.

FERTIG 🙂

gruenkohl

Dazu kannst Du ganz klassisch Salzkartoffeln oder Bratkartoffeln reichen.

P.S.: Mir schmeckt es aufgewärmt noch besser als ganz frisch gekocht. Somit ein geniales Essen zum Vorbereiten 😉

Über Eure Erfahrungsberichte mit der leckeren Köstlichkeit würde ich mich freuen. Hinterlasst mir einfach einen Kommentar.

Liebst Eure Michi :*

 

Bratapfel-Zimtschnecken nach einem Rezept von Süßes Glück

Bratapfel-Zimtschnecken nach einem Rezept von Süßes Glück

Guten Morgen ihr Lieben,

heute steht ein kleines naja wenn man das so in unserer Familie nennen kann 😉 Familienfest an.

img_2544a

Die Uroma hatte letzte Woche ihren 82. Geburtstag und da haben wir heute für sie einen kleinen Umtrunk geplant.

Nachdem unsere Apfelbäume ordentlich gespuckt haben, haben wir uns für einige Variationen aus Äpfeln für unsere Kaffeetafel überlegt und gebacken.

img_2532a

Den Adventskuchen hatte ich Euch ja bereits im letzten Blogbeitrag unter https://mrslittlethings.wordpress.com/2016/10/22/rezept-fuer-meinen-adventskuchen-by-mrs-little-things/ vorgestellt. Hinzu kamen dann noch saftige Apfelmuffins mit Streusel-Topping, die stelle ich Euch demnächst vor inkl. Rezept.

Und dann habe ich auf Instagram ein tolles Rezept von der lieben Julia gefunden und musste es direkt nachbacken für unseren heutigen Kaffeeklatsch. Ich habe die Zimtschnecken einmal im Becher und einmal frei auf dem Backblech gebacken. Ein Teig, zwei wunderschöne Ergebnisse.

img_2537a

Bratapfel-Zimtschnecken, sowas von lecker schmecker. Ein paar meiner Backresultate stelle ich Euch hier mit ein und das Rezept findet ihr bei Süßes Glück unter Rezept von Süßes Glück https://suessesglueck.com/

img_2529a

Habt es fein ihr Lieben ❤

Eure Michi :*

Rezept für meinen * Adventskuchen * by Mrs. Little Things

Rezept für meinen * Adventskuchen * by Mrs. Little Things

Ihr Lieben,

lange lange war es ruhig auf meinem Blog, doch ich war gar nicht soooo untätig und ein neues Rezept ist entstanden.

Die Arbeitswelt hat mich fest im Griff, gepaart mit ein paar gesundheitlichen Vorfällen in der Familie und den Herbstferien der Kids.

Doch dann kam der Moment an dem ich einfach mal wieder Backen wollte. Freestyle mit den Zutaten die gerade vorhanden waren.

Naja gut, etwas Schuld war auch, dass gerade jetzt die Äpfelbäume unserer Familie fertig waren mit dem Ausbrüten 😉 hahaha

14721521_1278246702215206_1635925697321301150_n

und da ja ganz schnell die Adventszeit vor der Tür steht, habe ich mich für eine Komposition aus fantastisch weihnachtlichen Dingen entschieden.

img_2421a

Mein Adventskuchen ❤

Los geht es:

  • 2-3 oder auch 4-5 Äpfel
  • 250 gr. weiche Butter
  • 300 gr. Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 350 gr. Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 200 gr. Quark oder Saure Sahne
  • 150 gr. brauner Zucker
  • 125 gr. Walnüsse
  • 1 TL Zimt

img_2420a

Heize Deinen Backofen auf 175 Grad vor.

Die Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden.

Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren.

Eier hinzufügen.

Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit Quark unter den Teig rühren.

Eine Kranzform gut fetten und mit Bröseln ausstreuen.

Für die Füllung braunen Zucker mit Nüssen und Zimt und Äpfeln mischen.

Die Hälfte des Rührteiges in die Form geben.

Nuss-Apfel-Zucker-Mischung darauf streuen und mit dem restlichen Teig bedecken.

Mit einer Gabel spiralförmig den Teig und die Füllung untereinander ziehen.

Ca. 45 – 60 Minuten backen. Mache bitte immer mal eine Stäbchenprobe und decke bei Bedarf den Kuchen im Backofen mit Alufolie ab.

Auskühlen lassen, stürzen und nach Belieben mit Schokoglasur oder Puderzucker bestäuben

img_2417a

Guten Appetit !!!

Liebst Eure Michi :*

apfel-adventskuchen

 

 

Cupcakes oder Kuchen * Schneewittchen-Style – Rezept

Cupcakes oder Kuchen * Schneewittchen-Style – Rezept

Huhu ihr Lieben ❤

Zeit für ein wirklich geniales Rezept 🙂

img_0629a

Egal ob als Cupcake oder Kuchen, dieser Schneewittchen-Style ist immer ein Highlight.

img_6359a

Du benötigst für den Teig:

  • 5 Eier, davon das Eigelb (das Eiweiss unbedingt aufheben)
  • 300 gr. Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 250 ml Öl
  • 125 ml warmes Wasser
  • 375 gr. Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • das Eiweiss der 5 Eier
  • 2 EL Kakaopulver
  • Kuchenglasur wahlweise Schoko hell, dunkel oder weiss
  • 1 Glas Schattenmorellen

Für das Topping:

  • 2 Päckchen Butter
  • 2 gekochte Vanillepudding nach Packungsanleitung

 

Eigelb mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Öl und Wasser dazugeben, gut verrühren, dann das Mehl und das Backpulver unterrühren.

Eischnee unterheben und die Hälfte des Teiges mit Kakao färben.

Abwechselnd hellen und dunklen Teig in die Muffinförmchen geben und oben drauf 3-4 Kirschen verteilen.

ca. 15-20 Minuten im Backofen bei Umluft 160 Grad backen.

Rausnehmen und abkühlen lassen.

Vanillepudding nach Packung kochen und ebenfalls abkühlen lassen.

Sicher ist es die Cupcakes und den Pudding einen Tag vorher zuzubereiten.

Dann die Buttercreme mit Vanillepudding zubereiten. Wichtig hierbei, dass beides die gleiche zimmerwarme Temperatur haben.

Die Butter in eine Schüssel geben und kurz mit dem Mixer aufschlagen.

Den zimmerwarmen gekochten Pudding unterrühren bis alles eine geschmeidige Masse wird.

Cupcakes schön verzieren mit der Butter-Vanille-Creme und im Kühlschrank hart und kalt werden lassen.

Schokoguss erwärmen und die mit Butter-Vanille-Creme getoppten Cupcakes kopfüber in den Schokoguss tunken und schön abtropfen lassen.

Alles bis zum Servieren kalt stellen.

img_0620a

Für den Kuchen gehst Du ähnlich vor, nur das Du alles in eine Springform gibst und entsprechend länger backst. Hier empfiehlt sich die Stäbchenprobe. Du verfährst ansonsten gleich den Cupcakes.

img_6360a

Guten Appetit

Eure Michi :*